Dämmen von Dächern, Gauben, Anbauten und Nichtwohngebäuden
nach EnEV- bzw. nach KfW-Vorgaben
Herstellen einer Luftdichtigkeitsschicht
in der Dachebene
Erstellung eines Luftdichtigkeits-
konzepts nach EnEV
Dacheindeckungen
Energetische Sanierung

Energetische Dachsanierung im Juli 2007 nach EnEV 2007,
Einfamilienhaus, Forsbach

(Aufdachdämmung Bauder PIR 100mm,
alte Dämmung Steinwolle 40mm im Gefach - funktionsfähig,
Luftdichtigkeitsebene,
Dacheindeckung Meyer-Holsen mit First-Anschluss Lüfterziegel,
Entwässerung/Kamineinfassung mit Edelstahl UGITOP 0,4mm,
Ortgang mit Meyer-Holsen Ortgangriemchen engobiert)

Vor der Sanierung: U-Wert = 0,515 W/m²K
Nach der Sanierung: U-Wert = 0,167 W/m²K

Energetische Dachsanierung im Juni 2007 nach EnEV 2007,
Einfamilienhaus, Berghausen
Dachneigung 7°-11°


(Die alte Dachdämmung Baujahr 1979 wurde komplett entfernt,
nicht mehr funktionsfähige Sparren der Dachkonstruktion wurden erneuert,
die Dampfsperre wurde mit Spezialkleber an der
Außenkonstruktion angeschlossen,
zum Schutz der Dachdämmung wurden Mardersperren in der Unterkonstruktion eingebaut.
Metalldacheindeckung im Doppelstehfalzsystem mit Edelstahl
UGITOP 0,4mm,
580mm Bandbreite,
Firstanschluss stehnd einlaufemd (vorgekantet),
Anschluss an die Lichtbänder ebenfalls stehend einlaufend,
Entlüftungsöffnung vor den Lichtbändern zum Be-/Entlüften der Dachkonstruktion sowie trauf- und firstseitig,
alle aufgehenden Bauteile wurden eingefalzt,
die Lichtbänder wurden mit einem gedämmten Aufsatzkranz angehoben,
es wurden Stegachtfachplatten 25mm mit einem U-Wert von
1,4 W/m²K mit thermisch entkoppeltem Mittelsteg verwendet,
zusätzlich wurden Thermodichtungen zwischen Aufsatzkranz und Stegplatten angebracht, um Luftdichtheit herzustelln und somit das Entstehen von Kondensat auf ein Minimum zu reduzieren)

Vor der Sanierung: U-Wert = 0,40 W/m²K
Nach der Sanierung: U-Wert = 0,22 W/m²K

Dachsanierung
Einfamilienhaus, Lindlar


(Aufdachdämmung Bauder PIR 140mm,
alte Dämmung Glaswolle 120mm im Gefach - funktionsfähig,
Luftdichtigkeitsebene,
Dacheindeckung Meyer-Holsen mit First-Anschluss Lüfterziegel,
Kamineinfassung mit Edelstahl UGITOP 0,4mm,
Ortgang mit Meyer-Holsen Ortgangriemchen)

Nach der Sanierung: U-Wert = 0,12 W/m²K
Fassadenbekleidung
Metalldächer
Abdichtung
Gebäudeenergieberatung
Gründächer
Wir arbeiten bevorzugt mit
Werkstoffen und Lösungen
von
2015 © Heller Bedachungen GmbH | Stellmacherweg 2 | 51789 Lindlar
Tel.: 0 22 66 / 77 81 | Mobil: 0163 / 7 78 19 00